Kompaktkameras AMOS

Das kompakte Gehäuse dieser Kamera, mit AMOS-Chip-Technologie (Weiterentwicklung des CMOS Chips), bietet viele Möglichkeiten für die Positionierung. Das Gehäuse ist mit Stickstoff unter 0,4 bar Überdruckgefüllt (Schutzklasse IP 69K).
Um das Beschlagen der Linse zu vermeiden, ist das Gehäuse bei -40° bis +30° beheizt. Lichtempfindlichkeit liegt bei allen Kameras bei 0,05 Lux.
Die Kameras sind für den Einsatz am Stapler ausgelegt und bieten eine Schocksicherheit von 50G und 15G Vibrationsfestigkeit.
Verfügbare Sichtwinkel: 16˚, 24˚, 58˚,69°, 102°, 118° oder 131°, inkl.500 mm Kabellänge inkl. Stecker.
Optional mit digitalem Zoom (über Monitor gesteuert) auf Anfrage.

Verzerrung bei üblichen Kameras

Verzerrung bei Orlaco Kamera korrigiert


Standard Kompaktkamera

Edelstahl Hafen Ausführung

IR LED (Nachtsicht)


Zubehör

Schnellwechselvorrichtung

Stoßdämpfer pro Paar

Edelstahlschutzhaube

Kameraerhöhungen


Gabelzinkenkamera CFMC (CCD oder CMOS Technologie)

Die Gabelzinkenkamera wird meistens seitlich der Gabelzinke angeschraubt. Das Gehäuse ist nur 25 mm hoch und 30 mm breit. Die kleine Abmessung in Verbindungmit dem 2 mm Linsenglas reduziert das Schadensrisiko erheblich. Das Linsenmodul ist 10˚ geneigt im Gehäuse eingebaut, um die andere Gabelzinke ins Bild zu rücken.

Schutzklasse IP 69, Lieferung inkl. Schutzrohr und 1000 mm Anschlusskabel. Sichtwinkel 51° benötigt min. 0,5 Lux. Ausführung inkl. LED für schlechte Lichtverhältnisse.


Kompaktkamera CPH (Edelstahlgehäuse)

Diese Kamera, mit extrem kleinen Abmessungen, kann versteckt montiert werden. Schutzklasse IP 69, 50G Schock und 15G Vibrationsfest, Sichtwinkel 51˚, Lieferung inkl. 500 mm Anschlusskabel inkl. Stecker. Das nur 2 mm große Linsenglas, reduziertdas Schadensrisiko erheblich.


Zubehör

Gabelknickhalterung

Gabelträgerhalterung

Schutzrohr CFMC Kamera