Verschleißfeste Manganleisten

NUR diese zusätzlich angebrachte Manganleisten schützen die eigentliche Außengabeln. Die Gabelstärke wird um 5 mm erhöht.


Lastschutzgitter

wird mit den Palettenanschlägen Y2 verschraubt und fährt mit den Außengabeln nach vorne (Höhe 1200 mm, Breite 750 mm oder 950 mm). Inkl. Y2 Anschläge

Für Schubmaststapler unten schmal
(750), oben breit (950 mm)
Breite durchgehend 750 mm
bzw. 950 mm

Palettenanschläge

(fahren mit nach vorne, für eine fixe Gabelnutzlänge)

Y1:stehen bei eingefahrenen Gabeln seitlich des Gabelrückens.
Y2:400 mm hohe Anschlage um dieGabelnutzlänge zu reduzieren.
Y2S:wie Y2 aber nach hinten verkröpft.
Y3:Höhe 850 mm, stützt die Last, Gabelnutzlänge wird reduziert.
Y2 Anschläge minimal 50 mm und Y3 nschläge minimal 75 mm vom Gabelrücken entfernt.

Klappanschläge

Diese Klappanschläge am Gabelrücken können manuel oder hydraulisch hochgeklappt werden. Die Gabelnutzlänge kann so geändertwerden. Preise auf Anfrage

Klappanschläge manuell oder hydraulisch

Option Teleskopgabeln mit Orlaco Kamerasystem

Für eine doppeltiefe Palettenlagerung ist eine Sicht nach vorne wichtig, um die zweite Reihe sicher anfahren zu können. Für diesen Einsatz wird vorzugsweise die schmale Teleskopgabel der Baureihe TFG2 oder RGN2 mit einer Gabelzinkenkamera CFMC ausgerüstet.

Die Kamera wird üblicherweise kurz hinter der Gabelspitze positioniert und hat eine zusätzliche LED-Beleuchtung. Anschläge sind für die Kabelführung erforderlich.

Für Teleskopgabeln ohne Anschläge wird die
Kamera CPH fest am Gabelknick montiert.

Sonderausführungen auf Anfrage

Sonderaufhängung
Ausführung als Doppelpaar mit Rollenführung
Ausführung nach ATEX-95 für zone 1 und 2
Mit elektronischem Längenindikator für die
automatische Einstellung verschiedener Gabellängen