Signalübertragung Funkübertragung

Falls eine Kabelverbindung nicht in Frage kommt, ist eine Funk­übertragung der Bildsignale möglich. Wir setzen dieses System in der Regel für die Fahrbahn oder Gefahrenstellen ein. Dabei sind die Kamera und der Sender fest angebracht. Dazu können beliebig viele Fahrzeuge mit Empfänger und Monitor ausgestattet werden. Der Empfänger wird per Kabel mit dem Monitor verbunden. Der Sender, per Kabel mit der Kamera verbunden, wird mit einer Wechselbatterie (Betriebs­dauer ca. 8 Stunden) am Gabelträger montiert. Sender und Empfänger sind nach IP 68 geschützt. Die Funkübertragung arbeitet im 2,4 GHz- Bereich und es stehen 7 Kanäle zur Verfügung. Wichtig ist zu klären, ob andere im Raum vorhandene Funksysteme keine Störungen verursachen können.